KOMMERZIELLER DRUCK

VERTIEFUNG: Internetfähiger Handel: ein Trainingslager
Jennifer Matt, Web2Print
Voraussetzung jeder Offensive ist eine gute Defensive. Sichern Sie sich die Loyalität Ihrer Kunden und schützen Sie Ihr vorhandenes Geschäft, indem Sie Kunden dabei helfen, online zu interagieren und ihre Systeme zu integrieren. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Zielmarkt, Ihre Produktauswahl und die erforderlichen Integrationsmethoden definieren und auswählen.

VERTIEFUNG: Intensivieren Sie Ihre Kundenbeziehungen
Joe Manos, MindFireInc
Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass 50 Prozent der Kunden in der Druckbranche Drucker und Druckdienstleister nicht als Ressourcen für wichtige, innovative Lösungen betrachten, nach denen sie suchen. Erhalten Sie wichtige Einblicke im Zusammenhang mit dieser Herausforderung und rüsten Sie sich mit den erforderlichen Tools und Strategien, um diese Situation zu verändern. Indem Sie in diesem Bereich einen proaktiven Ansatz verfolgen, können Sie neue Umsatzchancen schaffen, während Sie Ihre Kunden gleichzeitig dabei unterstützen, ihre wichtigsten Anforderungen zu erfüllen. So kann Ihr Unternehmen zu einem kundenorientierten Lösungsanbieter werden, der seine Umsatzzahlen kontinuierlich verbessert.

CRM für mehr Geschäftswachstum
Claire Knox, Explosive Marketing
Für eine erfolgreiche Kundenkommunikation ist heute ein ganzheitlicherer Ansatz erforderlich, der integrierte Medien einbezieht. Um sich auf dem heutigen Markt behaupten zu können, müssen auch traditionelle Druckdienstleister einen solchen Ansatz verfolgen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird gezeigt, wie Explosive Marketing mithilfe integrierter Verfahren mit mehreren Touchpoints und Kanälen neue Kunden gewinnen, vorhandene Kunden an das Unternehmen binden und ehemalige Kunden erneut überzeugen konnte, um Quellen für wiederkehrende Einnahmen zu schaffen und die Umsatzzahlen drastisch zu steigern.

Web-to-Print-Automatisierung
Dscoop EMEA-Mitglieder
Während sich die Branche der Druckkommunikation kontinuierlich weiterentwickelt, wird eine Web-to-Print-Funktionalität immer wichtiger, um erfolgreiche Geschäfte sicherzustellen und für Unternehmenswachstum zu sorgen. Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie Hintergrundinformationen, Details zum Umfang, Empfehlungen zur Implementierung sowie Einzelheiten aus Fallstudien in drei Unternehmen, um Sie dabei zu unterstützen, Ihre Web-to-Print-Funktionalität zu entwickeln oder neu zu definieren. Diese Informationen sind für sämtliche Teilnehmer nützlich – unabhängig von der Größe oder vom Reifegrad Ihres Web-to-Print-Systems bzw. Ihrer Web-to-Print-Anwendung.

So stellen Sie eine effiziente Produktion im Saisongeschäft sicher
Dscoop EMEA-Mitglieder
Wenn in Stoßzeiten täglich Tausende von Druckaufträgen verarbeitet werden müssen, ist das zweifelsohne ein Grund zur Freude. Gleichzeitig stellt diese Situation jedoch auch ein Problem dar, das gelöst werden muss. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe sofort umsetzbarer und praxisorientierter Tipps eine effiziente Produktion in Ihrer Einrichtung sicherstellen.

Optimale Farbergebnisse
Dscoop EMEA-Mitglieder
Die Farbqualität und einheitliche Farbergebnisse zählen zu den wichtigsten Faktoren beim digitalen Druck mit großem Druckvolumen. Erfahren Sie, wie Sie während der Produktion optimale und messbare Farbergebnisse für Ihre Druckaufträge sicherstellen können.

Heben Sie sich von der Masse ab
Montse Peidro-Insa, HP
Dscoop EMEA-Mitglieder
Erfahren Sie, wie erfolgreiche Druckdienstleister mit den neuen, einzigartigen Funktionen ihrer HP Indigo Druckpressen die Herausforderungen des Massenmarkts meistern konnten. Denn eins ist sicher: Selbst in der heutigen Geschäftswelt können Sie sich von Mitbewerbern abheben, neue Kunden gewinnen, Ihre Margen steigern und Ihren Kunden innovative Lösungen bieten. Erfahren Sie, wie Ihre Kollegen neue Funktionen wie erhabener Druck und Struktureffekte, Schwarz-Weiß-Druck in Premium-Qualität, Drucken auf synthetischen Stoffen und vieles mehr bereits erfolgreich einsetzen. Setzen Sie diese Ideen zu Hause um und heben Sie sich 2013 von der Masse ab.